Google kauft meebo

0
Posted 7. Juni 2012 by admin in Internet

Google will offenbar sein Soziales Netzwerk Google+ massiv ausbauen. Darauf deutet jedenfalls der nun bekannt gewordene Kauf des Multi-Instant-Messaging-Service-Dienstes meebo hin.

Google-Meebo

Über den Kauf berichtet zumindest das Blog von meebo.

meebo: Kaufpreis unbekannt

Der Anbieter meebo bietet an, sich mit den Zugangsdaten von ICQ, Yahoo Messenger, Windows Live Messenger sowie Google Talk und anderen IM-Diensten direkt über den jeweiligen Internetbrowser anzumelden und somit Nachrichten zu senden. Sequoia Capital unterstützte meebo finanziell bisher. Das Projekt startete vor rund sieben Jahren. Die Funktionen von meebo wurden stets weiterentwickelt. So gibt es aktuell einen eigenen meebo-Account. Auch das Abspeichern von Nachrichtenverläufen in den IM-Diensten ist möglich. Zudem ist ein Datentransfer möglich. Wie viel Geld Google für meebo bezahlt hat, ist derzeit nicht bekannt. Es wird allerdings von verschiedenen Experten von einem Kaufpreis von 100 Millionen US-Dollar ausgegangen.

Wird meebo nun zerschlagen?

Das Unternehmen meebo besitzt aktuell 200 Mitarbeiter. Google scheint indes allerdings nicht an dem Unternehmen selbst, sondern nur an der Technik und den Entwicklern des Unternehmens interessiert. Der Kauf dürfte daher wohl für viele Mitarbeiter und das Unternehmen selbst das Aus bedeuten. Erwartet wird, dass Google die Technik von meebo für einen weiteren Ausbau seines Sozialen Netzwerkes Google+ nutzen will.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben