Google schließt mehrere seiner Service-Dienste

0
Posted 5. Juli 2012 by Techtix in Internet

Vor einigen Wochen startete Google den Dienst zur Rettung bedrohter Sprachen. Nun gibt das Unternehmen die Schließung mehrerer seiner Dienste-Angebote bekannt.

Google-Projekte

Demnach soll Google Video am 20. August geschlossen werden.

Google Video wird im August geschlossen

Eingestellte Videos sollen demnach zu Youtube migriert werden oder aber auf Wunsch gelöscht werden können. Zudem wird iGoogle mit Wirkung vom 1. November geschlossen. Nutzer können noch bis zu diesem Datum ihre Daten sichern. iGoogle bietet dem Nutzer die Möglichkeit auf einer eigenen Startseite Videos, Nachrichten und Uhrzeit sowie Datumsangaben anzeigen zu lassen.

Google Mini schließt bereits Ende Juli

Google Mini wird bereits Ende diesen Monats eingestellt. Usern wird empfohlen, sich mit der von Google übernommenen Meebo Bar zu beschäftigen. Von der Dienste-Entfernung ist zudem die Symbian Search App mit betroffen. Google schloss in der Vergangenheit bereits nicht lukrative Dienste, so im Jahre 2009 den Dienst Jaiku, der eine Konkurrenz zu Twitter darstellen sollte. Inwieweit Google alternativ neue Dienste eröffnen wird und wie diese aussehen könnten, ist nicht bekannt. Auch ist derzeit nicht absehbar, ob Google durch die Übernahme diverser Dienste neue Konzepte auf dem Gebiet der Dienste gehen wird. Ob die alten Dienste derweil hinsichtlich ihrer Technologien ebenfalls gleich mit eingestampft werden, ist indes nicht bekannt.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben