ISS: Neue Besatzung eingetroffen

0
Posted 3. Juni 2013 by Techtix in Wissenschaft

In nur knapp sechs Stunden ist die neue Besatzung der Internationalen Raumstation ISS nach ihrem Start vom Weltraumbahnhof Baikonur an ihrem Zielort angekommen.

Raumstation ISS Neue Besatzung Nachrichten

Wie die russische Weltraumbehörde Roskosmos mitteilte, dockten die drei Kosmonauten um 4:10 Uhr mitteleuropäischer Zeit an der Internationalen Raumstation an.

Schnellflug ins All

Der Italiener Luca Parmitano, die US-Astronautin Karen Nyberg und der russische Kosmonaut Fjodor Jurtschichin wurden nach einer Vorbereitungszeit von rund zwei Stunden von der Besatzung der Raumstation an Bord begrüßt. Der Flug zur Internationalen Raumstation findet seit Einstellung des Shuttle-Programms der USA nur noch in russischen Sojus-Raumkapseln statt. Die Neuankömmlinge sollen rund sechs Monate auf der Raumstation verbleiben.

Drei Besatzungsmitglieder schon längere Zeit an Bord

Es sind mehrere Außeneinsätze geplant. Derzeit befinden sich die Russen Pawel Winogradow, Alexander Missuerkin und der US Astronaut Christopher Cassidy an Bord der Raumstation. Die USA erproben derzeit eine günstige Variante ebenfalls wieder eigene Astronauten ins All zu transportieren. Auch die europäische Raumfahrtbehörde ESA plant mittelfristig eigene Astronauten ins All zu schicken. Neben den Russen, den Europäern und den USA ist insbesondere China darauf bedacht, ein eigenes Raumfahrtprogramm zu entwickeln. Hierzu flogen bereits eigene Taikonauten in den Weltraum. Das chinesische Weltraumprogramm befindet sich jedoch derzeit in etwa in dem Stadium der USA und der ehemaligen UdSSR der 1960er Jahre.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben