Wasserfontänen auf Jupiter-Mond „Europa“ entdeckt

0
Posted 16. Dezember 2013 by Techtix in Wissenschaft

Wissenschaftler aus Köln haben zusammen mit Forschern aus den USA auf dem Jupiter-Mond Europa Wasser entdeckt.

jupiter-mond-europa-wasser Nachrichten

Das Wasser strömte dabei aus riesigen Fontänen mit Wasserdampf aus dem Boden.

Wasserfontänen erreichen Höhen von bis zu 200 Kilometern

Diese Erkenntnis brachten Beobachtungen des Weltraumteleskops „Hubble“ zutage. Die Fontänen aus Wasserdampf sollen dabei Höhen von 200 Kilometern erreichen. Publiziert wurde die Erkenntnis online in der renommierten Zeitschrift“ „Science“. Seit längerer Zeit steht der Jupiter-Mond Europa im Blickpunkt des wissenschaftlichen Interesses. Gilt der Mond doch als möglicher Ort von Leben. Wissenschaftler haben Hinweise darauf, dass sich unter der Eisoberfläche des Mondes ein Ozean aus reinem Wasser befinden könnte.

Auch Saturn-Mond Enceladus weist Wasserfontänen auf

Nun wiesen die Wissenschaftler aus Köln und den USA am Südpol des Mondes die Wasserfontänen nach. Weil Wasser eine der Grundvoraussetzungen für Leben ist und zudem auf dem Jupiter-Mond mögliche geothermische Erwärmung stattfindet, könnte Europa die Grundvoraussetzungen für Leben bieten. Das „Hubble-Teleskop“ hat die spektakulären Aufnahmen nach seiner letzten Reparatur durchgeführt. Dabei fiel die nun beobachtete Wasserfontäne auf. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis eine Sonde den Jupiter-Mond hinsichtlich der Möglichkeiten für Leben erkundet. Die Raumsonde „Cassini“ hatte bereits im Jahr 2005 auf dem Saturn-Mond Enceladus ähnliche Wasserfontänen entdeckt. Auch dieser Mond könnte einer der Kandidaten für mögliche Lebensformen darstellen.

Bsp. Bild: (c) cc/zamb0ni







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben