LG und Samsung wollen sich sich über OLED-Patente einigen

0
Posted 5. Februar 2013 by Techtix in Internet

LG und Samsung streiten sich seit einiger Zeit über OLED-Patente. Samsung verklagte im September des letzten Jahres LG wegen eines möglichen Verrats von Geheimnissen.

LG Samsung OLED-Patente

Das verklagte Unternehmen reagierte mit einer Gegenklage und dem Vorwurf, dass Samsung die Patente von LG verletzt habe.

Klage und Gegenklage

Wie die Nachrichtenagentur „Yonhap“ mitteilt, hat sich in den Fall zwischenzeitlich auch die südkoreanische Regierung eingeschaltet. Diese konnte offenbar die Verantwortlichen von Samsung Display und LG Display von einer außergerichtlichen Einigung überzeugen. Beide trafen sich daraufhin in einem Hotel in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul. Wie „The Verge“ mitteilt, betrifft die Einigung auch einen Streit um LCD-Bildschirm-Patente aus dem Jahr 2012.

Südkoreanische Regierung schlichtete Streit zwischen Samsung und LG

In dem Streit geht LG gegen eine mögliche Patentverletzungen durch Samsung hinsichtlich des Galaxy Note 10.1 vor. Samsung wird dabei insbesondere vorgeworfen, dass Technologie-Patente zur besseren Darstellung bei unterschiedlichen Blickwinkeln auf Displays verletzt worden seien. LG will den Verkauf und sogar die weitere Produktion des Galaxy Note 10.1 untersagen lassen. Sollte Samsung dem nicht nachkommen, verlangt LG eine Entschädigung von rund 700000 Euro pro Tag. Wie sich beide Unternehmen letztlich einigen, bleibt derweil noch unbekannt. Experten gehen jedoch davon aus, dass Samsung möglicherweise die Patentrechte von LG im Rahmen einer Lizenz erwerben könnte.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben