Mars-Rover Curiosity: Atmosphäre analysiert

0
Posted 22. Juli 2013 by Techtix in Wissenschaft

Der Mars-Rover „Curiosity“ hat die Atmosphäre des Mars analysiert. Dabei trat zutage, dass der Mars bereits vor etwa 4 Milliarden Jahren einen Großteil seiner ursprünglichen Atmosphäre verloren hat.

NASA-Mars-Rover-Curiosity Atmosphaere

In einem Beitrag für das renommierte Fachmagazin „Science“ kamen zwei Teams von Wissenschaftler zu dieser Einschätzung.

Mars entstand vor rund 4,5 Milliarden Jahren

Der Mars entstand etwa vor rund 4,5 Milliarden Jahren. Während der atmosphärische Druck auf dem Mars nur sieben Millibar umfasst, beträgt der atmosphärische Druck auf der Erde nahezu das 150-fache. Die Forscher gehen davon aus, dass der Mars einst eine viel dichtere Atmosphäre besaß. Bei dieser Einschätzung half die Analyse der Zusammensetzung der Atmosphäre durch den Mars-Rover “Curiosity“. Demnach besteht die Atmosphäre des Mars heute zu rund 96 Prozent aus Kohlendioxid. 1,9 Prozent der Atmosphäre nimmt das Edelgas Argon ein, den Rest Stickstoff.

Curiosity bestätigt Ergebnisse der Viking-Sonden

Lediglich 0,145 Prozent der Atmosphäre des Roten Planeten setzt sich aus Sauerstoff zusammen. Auf der Erde beträgt der Sauerstoffanteil hingegen 21 Prozent. “Curiosity“ hat damit Ergebnisse bestätigt, die bereits 1976 durch die “Viking-Sonden“ dokumentiert wurden. Neben der Zusammensetzung der Atmosphäre untersuchten die Forscher auch die relative Häufigkeit unterschiedlicher Elemente-Variationen. So erinnern die ermittelten Isotopenverhältnisse denen des auf der Erde eingeschlagenen Marsmeteoriten ALH 84001. Der Meteorit besitzt ein Alter von rund 3,9 Milliarden Jahren. Die Forscher vermuten daher, dass der Atmosphärenverlust bereits vor dieser Zeit erfolgt ist.

Bsp. Bild: (c) cc/stijn vogels







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben