Mars-Rover Curiosity: Bohrung geglückt

0
Posted 13. Februar 2013 by Techtix in Wissenschaft

Mars-Rover Curiosity: Bohrung erfolgreich – Erstmals seit seiner Landung auf dem Mars hat der Mars-Rover „Curiosity“ eine Bodenprobe genommen.

Mars-Rover Curiosity Bohrung

Diese nahm „Curiosity“ von einem flachen Gesteinsbrocken. Die Bilder der Probenentnahme wurden bereits am Samstag von dem Mars-Roboter zur Erde gefunkt.

Fotos von Probenentnahme zur Erde gefunkt

Durch die erfolgreich durchgeführte Bohrung ist nun auch das bordeigene Laboratorium einsatzbereit. Bereits seit rund sechs Monaten ist der Mars-Roboter „Curiosity“ auf dem Mars im Einsatz. Die entnommene Probe besitzt einen Durchmesser von 1,6 Zentimeter und einer Tiefe von 6,4 Zentimeter. Der Marsroboter nahm eine pulverisierte Gesteinsprobe und analysierte diese mit seinen bordeigenen Instrumenten. Durch die entnommene Bodenprobe lässt sich zugleich die bordeigene Ausrüstung reinigen. Zudem findet die Analyse der Gesteinsprobe statt.

Material wird zunächst gesiebt

Das Material wird zunächst in Röhren gesammelt und dann zur Probenanalyse in einen anderen Teil des Mars-Roboters weiter transportiert. Zuvor wird das zu untersuchende Material jedoch gesiebt und dann letztlich chemisch und mineralogisch untersucht. Ziel der Probenentnahme ist es, neben der Bestimmung der geologischen Beschaffenheit des Mars auch festzustellen, ob es auf dem Roten Planeten einst Bedingungen gegeben hat, die ein Leben ermöglichten. Zudem hoffen die Forscher immer noch, dass möglicherweise Spuren von Bakterien oder algenähnlichen Organismen auf dem Mars vorhanden sein könnten. Mit rund 1,2 Milliarden US-Dollar stellt „Curiosity“ die teuerste Mars-Mission aller Zeiten dar.







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben