Medizin: spielend den Krebs heilen

0
Posted 26. Juli 2013 by Techtix in Wissenschaft

Wissenschaftler wollen den Krebs mithilfe eines Videospiels besiegen. Was zunächst zynisch und makaber anmutet, besitzt jedoch ein realen und technisch ausgefeilten Hintergrund.

GeneGame spielend Krebs heilen

Die Organisation Cancer Research arbeitet derzeit an einem Forschungsprogramm, dass die Entwicklung von potentiellen Arzneimitteln vorantreiben soll.

GeneGame: Spaß mit ernstem Hintergrund

Hierbei werden in erster Linie die Entstehungsmechanismen des Krebses erforscht. Was aber hat ein Videospiel mit diesem Forschungsprogramm zu tun? Das Videospiel mit dem Namen GeneGame greift auf anonymisierte Daten des Cancer Research in Großbritannien zurück. Dr. Johanna Reynolds, Wissenschaftlerinnen am britischen Cancer Research-Institut, hofft, dass das Spiel bis Ende 2013 fertig gestellt sein wird.

Fun gegen Forschungsdaten

Die Spieler geben während des Spiels ihre Daten anonymisiert in die Spielmaske ein und erzeugen so einen wichtigen Datenpool für die Wissenschaftler. So können die Forscher ohne große Kosten auf wichtige Daten zur Erforschung des Krebses und seiner Entstehungsmechanismen zurückgreifen. Bei einem ersten Test auf der Internetseite der Forschungsinstitutionen stellten bereits über 200000 Frauen ihre Brustkrebs-Proben den Forschern zur Verfügung. Durch den spielerischen Anreiz kann es den Wissenschaftlern somit gelingen, die Entstehungsmechanismen von Karzinomen besser zu verstehen und entsprechende Arzneimittel dagegen zu entwickeln. Wie die Wissenschaftler mitteilen, erhalten die betreffenden Spieler dafür im Gegenzug ein Spiel, das eine Menge Spaß bereiten soll.

Bsp. Bild: (c) cc/rosefirerising







0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben