Mistkäfer orientieren sich an den Sternen der Milchstrasse

0
Posted 27. Januar 2013 by Techtix in Wissenschaft

Mistkäfer fertigen Kugeln aus Dung an. Dabei rollen Sie die Kugeln anschließend weg. Schwedische Wissenschaftler und Forscher aus Südafrika haben nun nachgewiesen, dass die Käfer der Art Scarabaeus satyrus die Milchstraße zur Orientierung benutzen.

Mistkäfer-Bilder

Eine derartige Beobachtung wurde zuvor noch nie im Tierreich gemacht. Einigen Käfern wurden kleine Kappen auf den Kopf gesetzt, so dass diese kein Licht von den Sternen empfangen konnten.

In Schlangenlinien über den Platz gerollt

Im Gegensatz zu den Käfern, die sich an den Sternen orientieren konnten, liefen die Käfer mit Kappen in Schlangenlinien über den Platz. Die Beobachtung wurde nun in dem biologischen Fachmagazin „Current Biology“ publiziert. Der Skarabäus gilt im alten Ägypten als Glückskäfer. Insbesondere die glänzende nahezu goldschimmernde Farbe der Flügel ähnelte in den Augen der Ägypter der Gestalt der Sonne.

Beobachteten schon die alten Ägypter den Orientierungssinn der Skarabäen?

Das Rollen der Kugeln bezogen die alten Ägypter auf den Gott Re und die Fahrt mit der Sonnenbarke quer über den Himmel. Auch wenn sich Biologen nun mit dem altägyptischen Glücksbringer beschäftigt haben, so könnte die Fahrt der Sonnenbarke auch in ägyptologischer Hinsicht von Interesse sein. Der Bezug zum Himmel könnte nämlich auf einer Beobachtung der alten Ägypter beruhen, dass diese bereits beobachtet haben, dass der Käfer sich an der Milchstraße orientiert.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben