NASA erlaubt „Übernahme“ von Raumsonde „Ice“ durch Hobbywissenschaftler

0
Posted 23. Mai 2014 by Techtix in Wissenschaft

NASA erlaubt „Übernahme“ von Raumsonde „Ice“ durch Hobbywissenschaftler – Die NASA hat einen Vertrag mit einer privaten Organisation geschlossen, in dem eine bereits vor 17 Jahren beendete Raumfahrtmission an die Organisation übertragen wird.

NASA Raumsonde Ice Nachrichten

Crowdfunding-Projekt in Kooperation mit der NASA

Die Raumsonde „Ice“ soll dabei durch die Hobbywissenschaftler kontaktiert werden und nach Möglichkeit durch ein Reboot reaktiviert werden. Für das Ansinnen erhalten die Hobbywissenschaftler jedoch kein Geld seitens der NASA. Über die Crowdfunding-Plattform RocketHub sammeln diese nun aber aktuell Geld für das Projekt. Bislang sind rund 125.000 US-Dollar durch private Spenden eingegangen. Die Raumsonde „Ice“ startete 1978 in den Weltraum und hatte die Aufgabe, Kometen und das Erdmagnetfeld zu untersuchen.

Sonde „Ice“ seit 1997 außer Betrieb

Seit 1997 kreist die Raumsonde um die Sonne und wurde hierzu seitens der NASA abgeschaltet. Da jedoch durch Solarsegel die Sonde weiter mit Strom versorgt wird und diese weiter Signale sendet, sind die Signale theoretisch auch weiterhin für die Wissenschaft nutzbar. Da die NASA jedoch die Technologie für die damaligen Befehle an die Raumsonde nicht mehr nutzt, lässt sich das Signal der Sonde nicht mehr ohne weiteres entschlüsseln. Im Sommer soll die Sonde der Erde so nahe kommen, dass die Hobbywissenschaftler die Hoffnung haben, Kontakt zu der Sonde aufnehmen zu können. Dann soll die Raumsonde „Ice“ in eine erdnähere Umlaufbahn gelenkt werden. Durch das Projekt könnte es zukünftig gelingen, Forschung mit alten Raumsonden durch ehrenamtliche Organisationen durchführen zu lassen.

Bild (c) cc / NASA




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben