NASA: Neue Trägerrakete „Antares“ soll Testflug absolvieren

0
Posted 18. April 2013 by Techtix in Wissenschaft

NASA-Trägerrakete „Antares“ vor Testflug 2013: Die USA wollen mit „Antares“ eine neue 40 Meter lange Trägerrakete für einen Testflug abschießen.

NASA Traegerrakete Antares Testflug Nachrichten

Ziel ist es, Frachten und Versorgungsflüge für Astronauten der Internationalen Raumstation ISS wieder eigenständig vornehmen zu können.

Antares soll von Virginia aus starten

Zuletzt hatten die Russen mit ihren Sojus- Trägerraketen diese Aufgabe übernommen. Der Start soll vom US-Bundesstaat Virginia aus erfolgen. Leiter des Projekts sind einerseits die NASA sowie der Hersteller der Trägerrakete, die Firma Orbital. Diese hat ihren Sitz im US-Bundesstaat Virginia. Insgesamt sollen im Laufe von acht Flugmissionen 20 Tonnen Fracht zur Internationalen Raumstation gebracht werden.

2011 Shuttle-Flüge beendet

Nach Angaben der NASA wurden der Firma Orbital Aufträge in einem Gesamtvolumen von 1,9 Milliarden US-Dollar erteilt. Im Jahr 2011 hatten die USA die Shuttle-Flüge beendet. Neben einer veralteten Technik galt insbesondere der Kostenfaktor als Grund für die Beendigung der Shuttle-Missionen. Die Flüge von Astronauten zur Internationalen Raumstation wird weiterhin durch die russische Sojus-Trägerrakete vorgenommen. Für den Transport schwerer Frachten ist das russische Trägerraketensystem jedoch zu klein. Zudem planen die USA die Entwicklung einer eigenen Trägerrakete, die in der Lage ist, einen Astronauten ins All zu bringen. Wann dies der Fall sein wird, ist noch nicht bekannt. Bis dahin müssen US-amerikanische Astronauten weiter mit den russischen Sojus-Trägerraketen zur Internationalen Raumstation gebracht werden.

Bild (c) cc / NASA




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben