NASA sendet vorerst letzte Mond-Sonde zum Erdtrabanten

0
Posted 10. April 2014 by Techtix in Wissenschaft

Die NASA sendet mit “Ladee“ die zunächst letzte Mond-Mission der US-Raumfahrtbehörde. Allerdings erfolgt diese Entsendung nicht im Sinne einer herkömmlichen Landung, sondern die Sonde wird auf dem Mond zerschellen.

NASA Sonden

Denn die eigentliche Mission hatte “Ladee“ bereits knapp ein halbes Jahr erfüllt.

Ladee im September 2013 gestartet

Die Sonde umkreiste dabei den Erdtrabanten. Die NASA spricht von einer “super erfolgreichen Mission.“ Nahezu 700.000 Messdaten wurden durch die Raumsonde gesammelt. Die Daten werden aktuell ausgewertet, und dann später der Öffentlichkeit präsentiert. “Ladee“ startete im September vom US-Weltraumbahnhof in Virginia, mit dem Ziel die Atmosphäre des Erdtrabanten zu untersuchen.

Raumsonde zerschellt um den 21. April herum auf der Rückseite des Mondes

Insgesamt stellt die Mission die dritte innerhalb von fünf Jahren dar. Gleichzeitig soll es aber auch die aktuell letzte sein. Ob und in welchem Rahmen die NASA dann den Mond weiter erkunden will, bleibt derzeit noch im Dunkeln. Zukünftig will die Weltraumbehörde der USA sich mit dem Einfangen von Asteroiden sowie einer bemannten Mission zum Mars beschäftigen. Die Sonde besitzt in etwa die Größe eines Kleinwagens. Bislang umkreiste sie den Erdtrabanten in einem Abstand von 20-150 Kilometern. Nun soll sie sehr knapp an ihm vorbei fliegen, um weitere Daten zu sammeln und dann anschließend auf dem Mond zerschellen. Um den 21. April herum soll die Sonde dann auf der Rückseite des Mondes aufprallen. Durch den Aufprall wird die Sonde so gut wie vollständig zerstört.

Bild (c) cc / NASA




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben



Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.