Ornithologie: Vogelweibchen stehen auf rote Kerle

0
Posted 8. Oktober 2013 by Techtix in Wissenschaft

Rotrücken-Staffelschwänzchen: Vogelweibchen mögen offenbar ein rotes Federkleid beim Männchen. Studien belegen, dass Vogelweibchen mit Männchen, die ein rotes Federkleid tragen, öfters fremdgehen.

Rotruecken-Staffelschwaenzchen

Dies gilt sogar dann, wenn die Vogelmännchen lediglich rot angemalt wurden. Wissenschaftler haben dies anhand des australischen Staffelschwänzchens festgestellt.

Orange ist bei Staffelschwänzchen nicht angesagt

Die Vogelart ist dafür bekannt, dass sie außerhalb der normalen Partnerschaft mit anderen Artgenossen herumturtelt. Forscher haben nun in der Publikation “Proceedings oft he Royal Society B“ dargelegt, dass Männchen mit einem roten Federkleid bei den Weibchen deutlich besser aufgenommen wurden als solche mit einem orangenfarbigen Federkleid. Die Rotrücken-Staffelschwänzchen gehören zu den Sperlingsvögeln.

Zwei Unterarten vorhanden

Es gibt dabei zwei Unterarten. Die eine Unterart trägt einen orangenfarbenen, die andere einen tiefroten Federkranz auf dem Rücken. Während die Tiere mit dem roten Federkleid im Norden Australiens leben, existieren die mit einem orangenen Federkleid im Osten des Landes. Im Nordosten gibt es jedoch eine kleine Zone, in denen beide Arten vorkommen. Die Wissenschaftler haben durch ein Experiment das Verhalten der Tiere studiert. Im Lebensraum der orangenen Vögel haben die Wissenschaftler einigen Vögeln mit Farbe einen roten Rückenkranz verpasst. Die Weibchen indes sprangen auf das rote Federkleid derart an, dass sie ihren herkömmlichen Nestpartner mit den roten Vögeln deutlich häufiger betrogen als mit den orangefarbenen. Das rote Gefieder übt offenbar auf die Weibchen einen besonderen sexuellen Reiz aus.

Bild: cc/Wikipedia




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben