Raumsonde „Dawn“ sendet Fotos von Zwergplaneten Ceres

0
Posted 11. Februar 2015 by Techtix in Wissenschaft

Die Raumsonde “Dawn“ hat erste Fotos von dem Zwergplaneten Ceres an die Bodenzentrale gefunkt. Besonders bemerkenswert sind die Details, die sich auf den Fotos erkennen lassen.

Raumfahrt Raum-Sonde Dawn

Raumsonde Dawn auf dem Weg zu Zwergplaneten Ceres

Die Kamera der Raumsonde wurde maßgeblich vom Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung in Göttingen mit entwickelt. Die gezeigten Bilder dokumentieren helle Flecken und deutlich sichtbare Krater. Die Fotos wurden aus einer Entfernung von 145.000 Kilometern aufgenommen. Dabei lassen sich Details erkennen, die bis zu 14 Kilometer groß sind. Insgesamt kennt unser Sonnensystem bisher fünf so genannte Zwergplaneten. Die Raumsonde “Dawn“ soll Ceres im März erreichen.

Auch Pluto wird von Raumsonde besucht

Der Zwergplanet hat einen Durchmesser von 950 Kilometer und zieht seine Bahnen im Asteroidengürtel zwischen Jupiter und Mars. Der Zwergplanet Ceres gilt als so genannter nicht vollendeter Planet, ein so genannter Protoplanet, der noch aus der frühen Entwicklungsgeschichte unseres Sonnensystems stammt. Die Raumsonde “Dawn“ soll insbesondere durch die Mission Erkenntnisse über den Beginn unseres Sonnensystems sammeln. Zuletzt wurde auch der bisher zu den Planeten zählende Pluto als Zwergplanet herabgestuft. Als einer der Hauptgründe hierfür gilt die abnorme Laufbahn, die der Planet um die Sonne zieht. Aktuell befindet sich auch eine Raumsonde auf dem Weg zum Pluto. Diese soll noch in diesem Jahr erste Erkenntnisse über den bisher bekanntesten äußeren Himmelskörper unseres Sonnensystems liefern.

Bild: (c) cc/NASA




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben