See Wostok: Unbekannte Lebensform entdeckt

0
Posted 18. März 2013 by Techtix in Wissenschaft

Wissenschaftler haben in einem See in der Antarktis eine bisher unbekannte Bakterienart entdeckt.

Bakterien

Wasserprobe aus dem Antarktis-See untersucht

Unbekannte Lebensformen werden aktuell auf dem Mars und auf fremden Planeten durch entsprechende Raumsonden gesucht. Die größte Möglichkeit unbekannte Lebensformen zu entdecken, ergibt sich jedoch auf der Erde selbst. So kürzlich geschehen. Im Mai 2011 wurden Wasserproben aus dem unterirdischen Antarktis-Eis-See Wostok entnommen. Die Untersuchungen der Bohrkerne ergab, dass in dem See eine bisher unbekannte Bakterien-Unterart beheimatet ist. Sergej Bulat, Labor-Mitarbeiter des Sankt Petersburger Instituts für Kernphysik, Abteilung Eukaryoten-Genetik, gab bekannt, dass offenbar eine neue Unterart eines Bakteriums gefunden wurde. Demnach wurde DNA einer Bakterienform entdeckt, die keine der in der bisherigen Weltdatenbank erfassten Art gleicht.

Referenzprobe mit Lebensform soll im Mai untersucht werden

Der Wissenschaftler bezeichnet die Bakterienart deshalb als unidentifizierbar und nicht klassifizierbar. Die untersuchten Proben förderten eine Bakterienart zutage, die keiner bisher bekannten Art gleicht. Insgesamt haben die Forscher sieben individuelle DNA-Teile herausgefiltert, die das neue Bakterium kennzeichnen. Die Wissenschaftler wollen im Mai 2013 weitere eingefrorene Proben des Wassers nach Russland bringen und untersuchen. Sollte auch in diesem Wasser der Organismus gefunden werden, so lässt sich mit Sicherheit davon ausgehen, dass eine neue Bakterienart entdeckt wurde. Bis dahin lässt sich die gefundene Bakterienart auch durch mögliche Verunreinigungen der Probe sowie durch etwaige Messfehler erklären. Erst die Referenzprobe dürfte Klarheit über die Entdeckung der neuen Bakterienart geben.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben