Mars Express-Mission: Bis 2014 verlängert

0
Posted 6. Juni 2013 by Techtix in Wissenschaft

Ursprünglich sollte die Sonde Mars Express, die am 2. Juni 2003 auf den Weg zum Mars geschickt wurde, nur zwei Erdenjahre ihren Dienst verrichtet.

Sonde Mars Express-Mission 2014 Nachrichten

Nun wurde die Mission jedoch bis zum Jahr 2014 ausgedehnt.

Ursprünglich war nur Mission bis 2005 geplant

Besonders hervorzuheben ist dabei, dass die Instrumente entgegen der ursprünglichen Planung immer noch einwandfrei funktionieren und dafür weiterhin für wissenschaftliche Versuche auf dem Mars genutzt werden können. Im Januar 2004 wurden erstmals durch Mars Express Wassermoleküle auf der Oberfläche des Roten Planeten nachgewiesen. Zuvor hatten Sonden lediglich Spuren von Wasser in der Atmosphäre des Roten Planeten ausmachen können. Insbesondere die in Deutschland konzipierte und entwickelte Hochleistungs-Kamera HRSC (High Resolution Stereo Camera) lieferte und liefert weiterhin atemberaubende Details und 3-D-Aufnahmen der Mars-Oberfläche.

Gibt es noch Restaktivität von Vulkanismus auf dem Mars?

Ziel der Mission ist die topographische und vollständige Kartierung des Roten Planeten. Mittlerweile sind rund zwei Drittel der Marsoberfläche durch die Sonde erfasst worden. Insbesondere war es möglich, durch die hochauflösenden Aufnahmen der Mars-Express-Sonde herauszufinden, dass der Vulkanismus auf dem Roten Planeten eine relativ junge Erscheinung ist. Noch vor wenigen Millionen Jahren war dort ein Schildvulkan im Gebiet Tharsis aktiv. Experten gehen sogar davon aus, dass der Mars immer noch eine gewisse Restaktivität an Vulkanismus aufweisen könnte. Zudem wurde Methan in der Atmosphäre des Mars nachgewiesen. Auch wurden Polarlichter auf dem Roten Planeten beobachtet und der Mars-Mond Phobos wurde im Januar 2011 in einem Abstand von lediglich 100 km erforscht.

Bild: Eis-See auf dem Mars (c) cc/toptechwriter




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben