Supererde GJ 1214b: 230 Grad Temperatur und vielen Wolken

0
Posted 5. Januar 2014 by Techtix in Wissenschaft

Supererde GJ 1214b mit 230 Grad Temperatur und vielen Wolken – Astronomen bezeichnen als Supererde Exoplaneten, die größer sind als die Erde, aber kleiner als der Neptun.

supererde-gj-1214b-Exoplanet temperatur-wolken

Die Supererde GJ 1214b besitzt etwa die 2,7 fache Größe der Erde und umkreist im Sternbild Schlangenträger eine kleine Sonne.

Supererde GJ 1214b von „Hubble“ durchleuchtet worden

Rund 38 Stunden benötigt der Exoplanet, um einmal sein Muttergestirn zu umrunden. Mithilfe der so genannten Transmissionsspektrografie können Astronomen die Atmosphäre des Planeten untersuchen. Insgesamt 96 Stunden richteten Wissenschaftler von der Universität Chicago das Weltraumteleskop „Hubble“ auf die Supererde.

Transmissionsspektrografie als indirekter Nachweis von chemischen Elementen

Weil sich im Transmissionsspektrum kein Atmosphärengas identifizieren ließ, resümierten die Forscher, dass hierfür eine dichte Wolkendecke verantwortlich sein müsse. Mithilfe des Verfahrens lässt sich indirekt der Nachweis bestimmter chemischer Elemente führen.  Ähnliche Untersuchungen an dem Exoplaneten GJ436b ergaben ebenfalls Rückschlüsse auf eine sehr dichte Wolkendecke. Auf GJ 436b herrschen ähnlich wie auf GJ 1214b wohl Temperaturen von mehreren 100 Grad Celsius. Auf GJ 1214b gibt es offenbar wolken aus Kaliumschlorid beziehungsweise Zinksulfid, die eine Temperatur von etwa 230 Grad Celsius verursacht. GJ 1214b befindet sich rund 42 Lichtjahre von der Erde entfernt. Bislang haben Astronomen über 1000 Exoplaneten entdeckt. Demnach gehören Supererden zu den häufigsten Planetenarten in unserer Galaxie. Wissenschaftlich publiziert wurden die Erkenntnisse über die beiden Exoplaneten in dem renommierten Fachmagazin „Nature“. Insbesondere die Tatsache, dass zahlreiche Exoplaneten möglicherweise die Bedingungen für Leben erfüllen, macht sie zu einem interessanten Forschungsobjekt der Astronomie.

Bild: (c) cc/hubble_esa




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben