US-Wissenschaftler will Neandertaler klonen

0
Posted 1. Februar 2013 by Techtix in Wissenschaft

Ein US-Wissenschaftler will den Neandertaler klonen. Derzeit sucht der Forscher nach einer Freiwilligen, die als Leihmutter fungiert.

Neandertaler-klonen-Wissenschaft

Der US-amerikanische Biologe George Church, seines Zeichens Professor an der Harvard-University, will den Neandertaler wieder auferstehen lassen.

Neandertaler klonen: Leihmutter gesucht

Dies soll mithilfe der Technik des Klonens gelingen. Der Wissenschaftler hat dafür bereits nach eigener Angabe genug DNA gewonnen, um das Erbgut des Neandertalers rekonstruieren zu können. Nun will der Forscher die zur Implantation notwendige Technologie entwickeln. Hierfür sucht er eine Leihmutter, die den Neandertaler letztlich auf die Welt bringt.

Nur bruchstückhafte DNA vorhanden

Der Wissenschaftler will zudem weitere Neandertaler klonen, um somit quasi die ausgestorbenen Menschenart wieder auferstehen zu lassen. Mag der Vorstoß auch noch so aberwitzig klingen, der Professor ist nicht irgendwer, sondern ein angesehener US-Forscher. Derweil gibt es jedoch Kritiker, die als eines der Hauptprobleme die im Laufe der Zeit verloren gegangenen genetischen Informationen des Neandertalers ansehen. Das bedeutet, dass die notwendigen Daten zur vollständigen Rekonstruktion fehlen dürften, weil nur noch bruchstückhafte DNA vorhanden ist. Welche Auswirkungen dies für einen möglicherweise geklonten Neandertaler hätte, ist nicht absehbar. So könnte beispielsweise eine schwere Behinderung die Folge sein, oder wie bereits bei Tieren geschehen, eine vorschnelle Alterung. Neben den technischen Aspekten dürften sich insofern gravierende ethisch-moralische Aspekte in den Vordergrund drängen.

Abb. (c) cc/hairymuseummatt




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben