NASA Voyager 1 2012: Eintritt in interstellaren Raum steht aktuell bevor

0
Posted 14. September 2012 by Techtix in Wissenschaft

Seit 1977 ist Voyager 1 im Weltraum. Nun im Jahr 2012 hat die NASA-Sonde aktuell die Grenze unseres Sonnensystems erreicht.

Voyager-1-aktuell

Sie wird nun als Erstes von Menschen gebaute Gefährt das Sonnensystem verlassen und dabei weiter Kontakt zur Erde halten.

Voyager 1: Seit 35 Jahren im All

Anders als die „intergalaktische Flaschenpost Pioneer 10“ die seit 2003 keine Signale mehr sendet (im Jahre 1972 gestartet) hält Voyager 1 (gestartet 1977) immer noch Kontakt zur Erde. Der NASA-Wissenschaftler Ed Stone, mittlerweile 76 Jahre alt, hat von Beginn an bei der Voyager 1 Mission mitgearbeitet und will nun erleben, was auf der anderen Seite, also außerhalb des Sonnensystems ist.

Interner Speicher reicht an Commodore 64 heran

Niemand wusste, wie lange die Voyager-Sonden durchhalten würden. Mittlerweile gelten die Voyager-Sonden als die am längsten funktionierenden Sonden aller Zeiten. Zugleich sind sie auch die am weitesten entferntesten Sonden. Mittlerweile ist Voyager 1 rund 17 Milliarden Kilometer von der Sonne entfernt. Die Sonde besitzt einen Speicher, der an die Frühzeit des Commodore 64 erinnert. Gerade einmal 68 Kilobyte Speicherplatz weist das Raumfahrtgefährt an internem Speicher auf. Zur Datensicherung befindet sich zudem noch ein Tonband an Bord. Mittlerweile benötigt das Radiosignal von der Sonde zur Erde rund 17 Stunden. Die Energie der Sonde könnte nach den Berechnungen der Forscher noch bis zum Jahre 2020 reichen. Bis dahin, so hoffen die Forscher, könnte Voyager 1 sich bereits im interstellaren Raum befinden und damit Star Trek und Co. alle Ehre machen.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben