Samsung: Sensor soll vor Schlaganfall warnen

0
Posted 29. Januar 2015 by Techtix in Wissenschaft

Samsung hat einen Sensor entwickelt, der die Gehirnströme überprüft und vor der Gefahr eines möglichen Schlaganfalls, im Fachjargon als Apoplex bezeichnet, warnen kann.

Samsung

Sensor wurde mit Neurologen zusammen entwickelt

Den Entwicklern von Samsung ist es gelungen, ein Gerät zu entwickeln, das ähnlich wie ein Kopfhörer aussieht und auch so getragen wird. Die Sensoren messen die Hirnströme des jeweiligen Trägers und werten diese aus. Das System wurde von Samsung zusammen mit namhaften Neurologen entwickelt. Bereits heute werden in Krankenhäusern ähnliche Systeme eingesetzt. Diese benötigen aber bis zu 15 Minuten um Daten für eine treffliche Diagnose sammeln zu können.

System soll auch für andere Erkrankungen eingesetzt werden

Das neue System soll bereits nach 60 Sekunden entsprechende Ergebnisse erbringen. Derzeit nimmt das Gerät noch einen Großteil des Kopfumfanges ein. Die entsprechenden Sensoren sollen aber mittel-und langfristig so dezent werden, dass sie in dem Bügel einer Brille oder in einer Haarspange Platz finden. Der derzeit in der Entwicklung befindliche Prototyp sendet Daten von dem Sensor an eine spezielle App, die auf einem Smartphone oder einem Tablet-PC installiert wurde. Das Entwicklerteam von Samsung möchte das als Early Detection Sensor & Algorithm Package (EDSAP) bezeichnete System zudem auch für andere Erkrankungen wie beispielsweise Depressionen nutzen. Zudem ließen sich mit dem System grundsätzlich auch EKG‘S erstellen und somit das Herz auch überwachen. Hierzu ist es aber notwendig, dass die Sensoren entsprechend in Herznähe angebracht werden.




0 Kommentare



Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung.


Jetzt schreiben